top of page

Wie pflege ich meine Strickstücke am besten ?

Aktualisiert: 23. Feb.

Du hast viel Zeit, Liebe und auch Geld in dein Strickstück gesteckt – da soll es natürlich auch lange gut aussehen, denn es ist ja wirklich alles andere als Fast Fashion.


Du hast es sicherlich schon selbst gemerkt, in Wollpullis müffelt man nicht so schnell wie in Kunstfasern – daher müssen sie auch nicht so häufig gewaschen werden. Auslüften reicht schon meistens und eingetrockneter Schmutz kann ausgebürstet werden.


Handwäsche oder Maschine ??? Da scheiden sich die Geister und es ist natürlich auch unterschiedlich von Faser zu Faser. Was bei Baumwolle und Leinen kein Problem ist, endet bei Cashmere schnell in einer Katastrophe. Wolle mag grundsätzlich keine Reibung, daher solltet du auch bei der Handwäsche nicht reiben und vor allem nicht stark wringen. Nach dem Baden breite ich meine Stücke immer auf einem großen Handtuch aus, lege ein weiteres obendrauf, rolle diese zu einer Wurst und stelle mich darauf. Danach trockne ich das Strickstück entweder auf den Matten und spanne es, oder lege es auf den Wäscheständer. Wichtig: Nicht hängen und auch nicht auf der Heizung oder in der prallen Sonne!


Manche schleudern auch nach dem Handbad in der Waschmaschine oder waschen direkt von Anfang an im Wollwaschgang. Aber bitte ohne Netz – wegen der Reibung. Ich bin da immer sehr vorsichtig und schleudere nur mit 400 U/min.


Stellt sich jetzt noch die Frage: WOMIT ?

Auf jeden Fall nicht mit der bekannten Marke, die mit P anfängt, obwohl wir alle ja mit der Werbebotschaft aufgewachsen sind, dass es nichts Besseres gibt. Fakt ist, dass in diesen rosa Flaschen ein Weichmacher ist, der Wolle gerne labbrig macht. Wir haben deshalb das Waschmittel von KAELL ins Sortiment genommen, es verhindert das lästige Pilling, da es rückfettend ist. Toll finden wir auch, dass es tierversuchsfrei ist und regional hergestellt wird. Und Mutter-Tochter-Labels finden wir per-se klasse


Zusätzlich haben wir die schöne Holzbürste von CocoKnits auf Lager, mit der kannst du kleine Knötchen weg bürsten und Flauschgarne aktivieren.











3 Waschmittel für die Pflege von Cashmere und Wolle, Baumwolle und Leinen, Vikose und Seide. Dazu eine Holzbürste mit Naturborsten

10 Ansichten

Comments